Sicherheitsregeln

Sicherheitsregeln:

  • Lassen Sie niemals einen Drachen bei Gewitter oder Unwetterwahrungen steigen.
  • Fliegen Sie niemals in der Nähe von potenziellen Gefahrenquellen, wie z.B. Hochspannungsleitungen, Zäunen, Strassen, etc.
  • Im Umkreis von 3km eines Flughafens ist das Drachenfliegen aller Art verboten.
  • Leinen mit einer Länge von mehr als 100m sind verboten, da in Deutschland nur die ersten 100m frei gegeben sind.
  • Das fliegen in Naturschutzgebieten ist verboten.
  • Halten Sie immer mindestens 1½-2 Leinenlängen Abstand zu anderen Drachenfliegern, Personen, Autos, Bäumen, etc.
  • Wählen Sie der Windstärke entsprechend die richtige Drachengröße aus.
  • Beachten Sie immer örtliche Begebenheiten, Verbote, etc.
  • Greifen Sie niemals (gerade bei großen zugstarken Drachen) ohne Handschuhe in die Leinen.
  • Fliegen Sie niemals bei stark böigen Wind.
  • Achten Sie immer auf geeignete Schutzkleidung (dies gilt besonders für ATB- und Buggyfahrer).